Die Aufgabe
Die Lösung
Das Ergebnis

Horsch Maschinen GmbH

„Landwirtschaft aus Leidenschaft“

Die Aufgabe


Die Innovationskraft von Horsch sucht ihresgleichen. Aufgabe der trio-group war es, die innovativen Produkte emotional in Szene zu setzen, um so die Aufmerksamkeit der Zielgruppen auch über einen längeren Zeitraum hinweg zu gewinnen. Entstanden ist etwas im landwirtschaftlichen Umfeld vollkommen Neues und Verblüffendes...

Horsch Maschinen GmbH - Referenz der Kommunikationsagentur und Internetagentur trio-group aus Mannheim

Bewegende Momente


Inspiriert durch den Claim des Hauses Horsch „Landwirtschaft aus Leidenschaft“ entstand eine Kunstfigur: der InnoFalcon. Der Horsch InnoFalcon verkörpert die Zielsetzung des Unternehmens, der Landwirtschaft immer wieder Innovationen zur Verfügung zu stellen, und spiegelt gleichzeitig die Produkteigenschaften bei Bodenbearbeitungs-, Sä- und Pflanzenschutztechnik.

Druckfrisch im Anflug

Nicht nur animiert im Video, auch in Printmaterialien und -medien macht der InnoFalcon eine gute Figur.

Social Media

Liken erlaubt: Der InnoFalcon zieht die Aufmerksamkeit von Landwirten, Händlern und Beratern auf sich - auch im Social Media Bereich.

Wow!


Visuell überraschend und attraktiv inszeniert, transportiert der InnoFalcon die technische Innovationskraft neuer Horsch Produkte. Gleichzeitig verkörpert er Präzision und Zukunftsorientierung und damit den Kern der Unternehmensmarke mit dem Claim "Landwirtschaft aus Leidenschaft".

Im Wettbewerb um den Deutschen Agrar-Marketing-Preis ist der InnoFlacon sicher an der Spitze gelandet. Am 13. Nvoember 2013 erhielt die Kampagne den Preis in der Sparte "Landtechnik". Gleichzeitig wurden zwei Produkte von Horsch mit einer AgriTechnica-Silbermedaille ausgezeichnet.

Teilen Sie Ihre Begeisterung!

Sie fragen – wir antworten!

Hier ist Platz für Ihre Fragen und Anmerkungen. Wir helfen Ihnen gerne weiter - und freuen uns auf Ihre Nachricht!

Feedback

Erfolg!

Vielen Dank, wir haben Ihr Feedback erhalten.

×

Das tut uns leid!

Leider benutzen Sie einen Browser, für den diese Seite nicht optimiert wurde.
Um die Seite optimal darstellen zu können, benötigen sie einen aktuellen Browser.
Wir empfehlen einen der folgenden Browser zu verwenden:

Mozilla Firefox
Google Chrome

Verstanden, ich möchte trotzdem fortfahren