trio-group bringt China auf den Bier-Geschmack

Chinas Biermarkt konkurriert mit den Vereinigten Staaten um Platz 1 und wächst schnell. Verantwortlich für die positive Entwicklung  ist eine große konsumfreudige Mittelschichte mit steigenden Einkommen -  und eine Kappagne der trio-group für Hopfen aus Deutschland. Nach zahlreichen Lebensmittelskandalen um heimische Produkte in den letzten Jahren legt die chinesische Food & Getrankebranche größten Wert auf die Sicherheit, Qualität und Kontrolle von Lebensmitteln.

Markenelement China

Für diese Vorzüge steht auch deutscher Hopfen; annähernd 100 Prozent des deutschen Hopfens fällt unter die Qualitätsregelungen der EU mit KLassifizierungen wie geschützte, geografische Angabe (g.g.A.) oder geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.). Um chinesische Brauereien mit seinen Vorteilen vertraut zu machen – und sie damit in die Lage zu versetzen, ihren Kunden Biere mit Hopfen von geprüfter Qualität und Herkunft anzubieten – hat die HVG Hopfenverwertungsgenossenschaft e.G. die trio-group communication & marketing Gmbh mit der Entwicklung und Umsetzung einer Marketingstrategie beauftragt. Aufgabe ist es, den Hopfen aus den vier deutschen Hopfenregionen im Rahmen eines EU-kofinanzierten Informations- und Absatzförderungsprogramms in China bekannt zu machen sowie das Interesse und die Nachfrage der Brauereien zu wecken.

„Deutscher Hopfen ist ebenso ein von der EU ausgezeichnetes Qualitätsprodukt wie Grana Padano oder Champagner. Das werden wir zum Thema in China machen – und damit weitere für die Zielgruppe relevanten Vorzüge verbinden wie Tradition, Innovation, Sicherheit und Herkunft. Das alles sind Aspekte, die für das Geschäft in China maßgeblich sind“, sagt Thomas Erdmann, geschäftsführender Gesellschafter der trio-market-relations, einer Tochter der trio-Agenturgruppe mit Sitz in Mannheim.

Ein Schwerpunkt der drei Jahre laufenden Kampagne liegt vor allem auf den Metropolen Peking und Schanghai. Für die trio-group, die bereits zahlreiche EU-kofinanzierte Informations- und Absatzförderungskampagnen erfolgreich umsetzt hat, ist die „Hopfenkampagne“ eine Premiere: Damit gelingt der Agenturgruppe der Schritt nach Asien.

Auch die Markenelemente der Kampagne wurden nach einem Pretest an die chinesischen Bedürfnisse angepasst und der Claim „Hopfen aus deutschen Anbaugebieten. Qualitätsgarantie aus Europa“ in Mandarin übersetzt.